Play:Vienna Program


Version .9

Game: Be.Move.Join

Event_large

Be.Move.Join ist ein schwarmbasiertes Spiel in welchem die Spieler Identitäten aufbauen, wechseln, und mit der sozialen Dynamik im öffentlichen Raum experimentieren. Dies geschieht mittels Bewegung und verbalem Austausch.

- Die Spieler treffen sich an verschiedenen Startpunkten der festgelegten Spielfläche.
- Zufällig ausgewählte Spieler bekommen Kärtchen mit Wörtern die ihre Identität darstellen.
- Die Spieler dürfen nicht reden, sondern lediglich ihr eigenes bzw. ein fremdes Identitätswort wiederholen.
- mindestens 5 Spieler die im Abstand von 1 bis 3 Meter zueinander stehen und dasselbe Wort wiederholen bilden eine Einheit (einen Schwarm) und dürfen sich frei bewegen, unter der ständigen Einhaltung von Mindest- und Maximalabstand zueinander.
- Man kann sich somit nur als Schwarm frei bewegen.
- Das Ziel ist es, sich mit anderen Schwärmen zusammenzuschliessen durch den Wechsel des Identitätswortes.
- Neue Identitätswörter (z.B. Wörter von Schildern in der Umgebung) können eingebracht werden
- Das Spiel ist zu Ende sobald es nur noch einen Schwarm gibt.
- Welches Identitätswort wird gewinnen!?

Be.Move.Join is a street swarming experience in which players build up group identities and experiment with social dynamics in the public space. This happens via movement and verbal exchange.

- Players meet at specific starting points within the assigned game area.
- Some random players get a card which holds a word that is now their identity.
- Players must not talk, except repeat their own or a another player's identity word.
- a minimum of 5 players with a fixed distance of 1 to 3 meters to each other form a unit (a swarm) and can move freely, always keeping their minimum and maximum distance.
- Players can only move while in a swarm (not alone)
- The goal is to join with other swarms by changing identity words
- New identity words (e.g. words from signs in the area) can be brought in
- The game is over once there is only one swarm left
- Which word will survive to the end!?

Neiche Interactive Artificial

Sabine Harrer studierte Englisch und Kommunikationswissenschaft, und arbeitet derzeit als freie Unilektorin, Doktorandin und Game Designerin in Wien. Interessant sind für sie Designfragen, die ans "Eingemachte" gehen: Themen wie Trauer, Männlichkeitskonflikte und Größenwahn sollen in Brett- und Computerspielen erfahrbar gemacht werden.

Raimund Schumacher studierte Multimedia Art und 3D Animation, arbeitet as User Experience Designer und interdisziplinärer Künstler in Wien. In seinen Arbeiten sucht er nach subversiven, metaphysischen, sexy und rekontextualisierenden Qualitäten.

---

Sabine Harrer studied English and Communication Science, works as a university lector and game designer in Vienna. She's interested in "serious" topics: grief, conflicts of manliness and megalomania and wants to enable players to experience these feelings in board and computer games.

Raimund Schumacher studied Multimedia Art and 3D Animation, and currently works as a User Experience Designer and Interdisciplinary Artist in Vienna. He is looking for subversive, metaphysical, sexy and recontextualizing qualities in his work.

Info

Day: 2012-09-07
Start time: 18:00
Duration: 01:00
Location: Museumsquartier Courtyard / Innenhof